Komposter Holz

Die 7 besten Komposter aus Holz im Vergleich

Aktualisiert: 22. Juli 2019

Sie möchten Ihre Gartenabfälle oder auch Ihre organischen Küchenabfälle kompostieren, nicht nur, weil Sie einen guten und preiswerten Humus erstellen möchten, sondern weil Sie auch etwas Gutes für unsere Umwelt leisten möchten? Dann müssen Sie vor Ihrem Kauf natürlich die Entscheidung treffen, was für einen Komposter Sie wählen möchten. In der Regel können Sie hier zwischen Holz, Metall und Kunststoff wählen. Auf unserer Ratgeberseite möchten wir Ihnen Informationen über Holzkomposter bereitstellen und Ihnen damit nicht nur einen preiswerten, sondern ebenfalls einen natürlichen Komposter vorstellen. Erfahren Sie, wo Sie diese Holz Komposter kaufen können und welche Hersteller, Maße und Preise Ihnen angeboten werden.

TikTakToo Steckkomposter TikTakToo Steckkomposter
Lacewing 449 Lacewing 449
Gartenwelt Riegelsberger Gartenwelt Riegelsberger
BIHL Holzkomposter BIHL Holzkomposter
Primrose Kompostbehälter Primrose Kompostbehälter
Loggyland Kompostsilo „BIO“ Loggyland Kompostsilo „BIO“
GartenDepot24 Komposter GartenDepot24 Komposter
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
TikTakToo Steckkomposter TikTakToo Steckkomposter
Lacewing 449 Lacewing 449
Gartenwelt Riegelsberger Gartenwelt Riegelsberger
BIHL Holzkomposter BIHL Holzkomposter
Primrose Kompostbehälter Primrose Kompostbehälter
Loggyland Kompostsilo „BIO“ Loggyland Kompostsilo „BIO“
GartenDepot24 Komposter GartenDepot24 Komposter
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
TikTakToo Steckkomposter
Lacewing 449
Gartenwelt Riegelsberger
BIHL Holzkomposter
Primrose Kompostbehälter
Loggyland Kompostsilo „BIO“
GartenDepot24 Komposter
1,3 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,8 Sehr gut
2,0 Gut
2,3 Gut
2,7 Gut
2,9 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

142+
86+
38+
38+
43+
343+
35+

Komposter-Typ

offener Komposter
offener Komposter
offener Komposter
offener Komposter
geschlossener Komposter
offener Kom­poster
offener Komposter

Material

Kiefer
Kiefer
Lärche
Kiefer
Holz
Kiefer
Kiefer/Fichte

Fassungsvermögen

Keine Herstellerangabe
449 Liter
Keine Herstellerangabe
550 Liter
288 Liter
800 Liter
650 Liter

Maße (Höhe x Breite x Länge)

70 x 100 x 100 cm
65cm x 75cm x 92cm
60 x 100 x 100
53 x 120 x 120
80 x 60 x 60
80 x 100 x 100
80 x 100 x 100

Deckel

Bodengitter

Besonderheit

Holzstecksystem
Holzstecksystem
Holzstecksystem
Holz-Stecksystem
Kompostbehälter mit Scharnier
Holz­steck­system
Holzstecksystem

Vorteile

  • Bausatz aus grün druckimprägniertem Kiefernholz
  • wetterbeständige
  • vorgefertigter Bausatz (aus 24 Bretter)
  • Praktisches Stecksystem
  • Haltbar und fäulnisbeständig
  • Zuverlässige Qualität: 15 Jahre Garantie
  • Gute Belüftung
  • aus massiver naturbelassener Lärche
  • ideal für alle organischen Abfälle
  • einfaches Stecksystem, gehobelt
  • schnelle Montage
  • sehr langlebig
  • kesseldruck imprägniert
  • Traditionelles Design - ähnelt einem Bienenstock
  • Langlebige Materialien
  • robuste Konstruktion
  • Schutz vor Witterungseinflüssen
  • hohe Sta­bi­lität durch Zug­anker
  • ein­fa­cher Aufbau
  • Struktur aus hochwertigem Nadelholz
  • kesseldruckimprägnierte Holz
  • wetterfest
  • lange Haltbarkeit
  • einfacher Aufbau

Jetzt Angebot sichern

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Vergleich?
61+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Komposter Holz-Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Ein Komposter aus Holz ist in der Anschaffung sehr preiswert und Sie greifen auf einen natürlichen Rohstoff zurück.

  • Doch ein Komposter aus Holz benötigt mehr Pflege und Wartung als zum Beispiel ein Komposter aus Metall oder Kunststoff.

  • Mit Hilfe eines Holzkomposter können Sie einen natürlichen Dünger selbst herstellen und zusätzlich Ihren Abfall einfach entsorgen.

Wer Gartenabfälle und Bioabfälle kompostiert schließt den natürlichen Nährstoffkreislauf, weil der Humus erneut dem Boden zugesetzt werden kann.

Aufgrund der schnelleren Verrottung von Holzbestandteilen sollten Sie hier über einen Anstrich nachdenken, um den Fäulnisprozess des Holzes zu verhindern.

Vor- und Nachteile eines Komposters aus Holzbestandteilen

Vorteile

  • Sie greifen auf einen natürlichen und nachwachsenden Rohstoff zurück.
  • Die Anschaffungskosten sind geringer als wenn Sie zu dem Modell aus Kunststoff oder Metall greifen würden.
  • Holzkomposter haben durch ihre Bauweise eine natürliche Belüftung.
  • Diese Art der Komposter benötigen nur Halbschatten und können somit teilweise unter Bäumen abgestellt werden.

Nachteile

  • Das Holz verrottet im Gegensatz zu den anderen Materialien, die auf dem Markt angeboten werden.

In diesem Video können Sie sich ansehen, wie Sie einen Komposter mit Paletten einfach selbst bauen können.

https://www.youtube.com/watch?v=J4FQsEkJ8R4

Wo können Sie Ihren neuen Komposter kaufen?

Egal, zu welchem Komposter Sie später greifen werden, Sie können immer einen der vielen Baumärkte vor Ort aufsuchen. Mit Sicherheit haben Sie auch einen Obi, einen Hornbach, einen Toom, ein Bauhaus oder einen Hellweg in der Nähe. Doch auch im Internet auf Seiten wie Amazon, Ebay oder den vielen Onlineshops werden Sie eine große Vielfalt erleben können. Achten Sie vor dem Kauf auf die passende Größe und wählen Sie mit Bedacht, ob Sie einen Komposter mit oder ohne Deckel wählen möchten, der gelegentlich auch bei einem Holzkomposter angeboten wird. Gehen Sie doch einfach mal in Ihren Garten und messen Sie den Platz genau aus, wo später der Komposter aufgestellt werden soll, denn dann können Sie sehen, ob dieser groß oder eher klein ausfallen sollte. Mehr Informationen zu Kompostern erhalten Sie auch in unserem Beitrag.

Produktübersicht

Um einen passenden Komposter zu finden, können Sie natürlich auch über die eine oder andere Testseite gehen oder Sie nutzen einfach Ihren Internet-Browser, um einen Komposter mit den von Ihnen gewünschten Eigenschaften zu finden. Wir möchten Ihnen hier einige Modelle vorstellen, damit Sie einen Einblick in Preise und Größe bekommen.

KomposterEigenschaftenPreis
NordjeDer Steck-Komposter aus Fichte bringt die Maße 100x100x71 cm mit und ist für den wetterfesten und dauerhaften Einsatz geeignet. Aufgrund des Stecksystem kann dieses Modell ohne Werkzeug innerhalb von kürzester Zeit aufgebaut werden.ca. 30 €
KompostsiloDieser Kiefer Bausatz ist druckimprägniert und hat ein leicht grünliches Äußeres. Die Maße sind bei diesem Modell sind 100x100x70 cm und die Box besteht insgesamt aus 24 Brettern.ca. 25 €
BIHLEin Kompostbehälter, der ebenfalls als Hochbeet verwendet werden kann, und die Maße 170x85x52,5 cm mitbringt. Auf Wunsch können mehrere dieser Boxen übereinandergestapelt werden. In einem Kesseldruckverfahren wurden die Bretter gründlich imprägniert. Von diesem Hersteller können Sie auch die Maße 120x120x53 cm bekommen und liegen preislich dann bei ca. 60 Euro.ca. 70 €
ElmatoBei diesem Holzkomposter können Sie sich über einen lindgrünen Ton freuen mit den Maßen 120x120x100 cm. Bestehend aus Fichte ist auch dieses Modell imprägniert und ist dank eines Stecksystems schnell aufgebaut.ca. 50 €

Für wen eignet sich ein Holzkomposter?

Im Prinzip eignet sich ein Komposter immer dann, wenn Sie viel organischen Müll oder Gartenabfälle produzieren und diesen nicht einfach wegschmeißen möchten. Doch auch wenn Sie die Kosten für die Abfuhr sparen möchten, dann lohnt sich der Kauf eines Komposters auf jeden Fall. Sie müssen nur darauf achten, dass Sie ein Modell kaufen, das dann auch zu Ihren Wohnverhältnissen passt. Für den Innenraum oder in einem kleinen Garten sollten Sie aufgrund der Geruchsbildung immer zu einem Modell mit Deckel greifen und auch bei der Größe eher im kleinen Bereich bleiben.

Nutzen Sie vor dem Kauf einen Vergleichstest

Gerade im Internet haben Sie die Möglichkeit, sich den einen oder anderen Vergleichstest anzuschauen und somit zu erfahren, welche Unterschiede Ihnen hier angeboten werden. Bekommen Sie mit Hilfe des Tests nicht nur einen optischen Einblick, sondern auch das Hintergrundwissen zum Thema Holzart, Fassungsvermögen, Maße, die Art und Weise der Montage und natürlich das Gewicht. Doch auch die Tatsache, dass Sie hier oft die Kommentare und die Bewertungen anderer Käufer lesen können, kann so manchen Fehlkauf verhindern.

Inhaltsverzeichnis
  1. Vor- und Nachteile eines Komposters aus Holzbestandteilen
  2. Wo können Sie Ihren neuen Komposter kaufen?
  3. Produktübersicht
  4. Für wen eignet sich ein Holzkomposter?
  5. Nutzen Sie vor dem Kauf einen Vergleichstest
Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
TikTakToo Steckkomposter
TikTakToo Steckkomposter
142+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Lacewing 449
Lacewing 449
86+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen